Programm
/ Kursdetails

Buddhismus - lernen mit sich selbst in Frieden zu leben Fensters

Status
Kursnummer 172C2222F
Beginn So., 03.12.2017, 09:30 - 15:30 Uhr
Kursgebühr 25,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Olaf Nitschke
Kursort
VHS am Sonnenhausplatz, Raum 208
Lüpertzender Straße 85, 41061 Mönchengladbach
Der Buddhismus bietet aus seiner 2500 jährigen Tradition eine Vielzahl von Methoden und Erkenntnissen, die es uns möglich machen, mit unserem eigenen menschlichen Potenzial in Berührung zu kommen und in uns selbst Glück und Frieden zu finden, die völlig unabhängig von äußeren Bedingungen sind. Wir betrachten grundlegende Erkenntnisse des Buddhismus und ihre Bedeutung für unser Alltagsleben, wie sie uns helfen können wirkliche Unabhängigkeit und Unbeschwertheit zu finden, wie der Buddhismus also zur praktizierten Lebenskunst werden kann. Wir beschäftigen uns auch mit den wichtigsten Methoden, die im Buddhismus geübt werden, dazu gehört die Entwicklung positiver Emotionen für sich selbst und andere. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei darauf zu lernen, sich selbst rückhaltlos zu akzeptieren, sich mit sich selbst wohl zu fühlen und sein eigener bester Freund zu werden, denn es ist von größter Bedeutung für unser Glück, mit uns selbst in Frieden leben zu können. Wenn wir wirklich unser Freund sind, wenn uns unser eigenes Wohlergehen am Herzen liegt, werden wir gut für uns sorgen und auf uns achten. Achtsamkeit, das heißt bewusst im gegenwärtigen Moment zu leben, ist eine weitere grundlegende buddhistische Übung, es geht dabei vor allem um Achtsamkeit auf unseren Körper, unsere Gefühle und Gedanken. Die achtsame Wahrnehmung bringt uns unmittelbar mit uns selbst in Berührung, bewahrt uns davor, uns selbst Schaden zuzufügen und hilft uns, uns wirklich kennenzulernen. Darüber hinaus bietet der aufmerksame, liebevolle Blick der Achtsamkeit verschiedene Möglichkeiten, mit schwierigen Emotionen umgehen zu können, sie zunächst zu akzeptieren und dann langsam zu überwinden.
Natürlich beschäftigen wir uns auch mit den verschiedenen Richtungen buddhistischer Meditation, die einerseits zu tiefen Einsichten führen kann und es uns andererseits möglich macht, wirklich bei uns zu sein, unseren inneren Raum zu erfahren und ein Zuhause für unseren Geist zu finden. Meditation führt zu mehr und mehr Unabhängigkeit von äußeren Bedingungen, macht es uns leichter, gelassen mit schwierigen Situationen umzugehen und wirkt sich positiv auf das Selbstwertgefühl und die Gesundheit aus.
Um auch einen persönlichen Eindruck davon zu bekommen, werden wir einige kurze angeleitete Meditationen üben.
Olaf Nitschke ist Sozialwissenschaftler und praktizierender Buddhist.





Datum
03.12.2017
Uhrzeit
09:30 - 15:30 Uhr
Ort
Lüpertzender Straße 85, VHS am Sonnenhausplatz;2.Stock;Raum 208


Kontakt

Volkshochschule Mönchengladbach
Am Sonnenhausplatz
Lüpertzender Straße 85
41061 Mönchengladbach
0 21 61 / 25 64 00
0 21 61 / 25 64 29
vhs@moenchengladbach.de

Öffnungszeiten Service

Montag bis Freitag von 10:00 bis 13:00 Uhr 

Montag, Dienstag, Mittwoch
von 14:00 bis 16:00 Uhr

Donnerstag von 14:00 - 17:00 Uhr