Programm
/ Kursdetails

Mediation & Achtsamkeit - Self-awareness in der Mediation Treppe

Status
Kursnummer 181B7008T
Beginn Sa., 27.01.2018, 10:00 - 17:00 Uhr
Kursgebühr 150,00 € keine Ermäßigung möglich
Dauer 2 Termine
Kursleitung Heike Hoffmann
Kursort
City-Haus, 2. Stock, Raum 201
Mühlenstraße 2-4, 41236 Mönchengladbach
Workshop
Die Dozentin Heike Hoffmann, Heilpraktikerin Psychotherapie, Mediatorin (KAKM) und NLP-Master (DVNLP) verknüpft die Themen Achtsamkeit, Balance, Begeisterung, Beziehungen, Kommunikation, Konfliktmanagement und Mediation ganzheitlich miteinander und gibt ihr Wissen und ihre Erfahrungen in Workshops weiter.
Mediation kann wesentlich mehr als nur in einem isolierten Verfahren, das wir als "reine Mediation" bezeichnen, Konflikte zu bearbeiten.
Mediation kann jeder nahezu immer und überall im Alltag in vielen Situationen nutzen - als ein echtes Werkzeug einer nachhaltigen Konfliktbearbeitung und Friedenskultur.
Mit einer bestimmten (Grund-)Haltung gehen Sie in eine Mediation.
Mit Achtsamkeit sind Sie auch ganz gegenwärtig im Mediationsgeschehen.
Achtsamkeit erhöht Ihre Präsenz in der Mediation und gibt Ihnen das Gefühl, auch in schwierigen Situationen mit sich selbst verbunden zu bleiben.
Als Mediatoren oder Menschen, die Konflikte nachhaltig bearbeiten möchten, stehen Sie vor der besonderen Herausforderung, eine klare und wertschätzende Haltung aufrechtzuerhalten, wenn Konfliktpartner in Aufruhr und Stress sind.
Sie brauchen dazu Gleichmut und Gelassenheit, sich auf alle Themen und Emotionen der Streitpartner gleich mutig einzulassen, diese zuzulassen und auch wieder loslassen zu können.
Das erfordert Klarheit der Wahrnehmung und Ruhe des Geistes.

Inhalte des Workshops:
In diesem Workshop geht es u.a. darum,
- eine Beobachterperspektive einzunehmen,
- den eigenen "Schatten" und die "Anteile" seiner Beraterprofessionalität zu erkennen,
- neutral zu sein,
- den Augenblick präsent zu erfahren, ohne Gedanken an Gewesenes oder Zukünftiges zu
vergeuden,
- Geduld und Nichtbeurteilen zu bewahren,
- Akzeptanz und Erwartungsfreiheit zu fördern,
- Vertrauen in den Prozess zu haben und
- Lösungsorientierung statt Lösungsfixierung zu favorisieren.

Ziele des Workshops:
Ihnen soll die Art und Weise Ihres eigenen Denkens und Handelns bewusst werden.
Sie lernen, die momentane Situation zu akzeptieren.
Sie nehmen eigene Bedürfnisse wahr.
Sie lassen Wahlmöglichkeiten und Flexibilität entstehen.
Mediation ist vor allem eine Frage der Haltung.
Mit Achtsamkeit reflektieren Sie sich selbst, machen Sie sich Ihrer Gefühle, Gedanken, Glaubenssätze etc. bewusst.

Methode:
Sie trainieren in der Praxis Wahrnehmung und Achtsamkeit.
Ihre aktive Mitarbeit ist ausdrücklich erwünscht.

Zielgruppe:
Dieser Workshop richtet sich an alle Menschen, die sich für Streitschlichtung und Achtsamkeitstraining interessieren.
Insbesondere eignet sich dieser Workshop auch als ein Fortbildungsangebot für Mediatorinnen und Mediatoren.

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine Kooperation zwischen der Krefelder Akademie für Konfliktmanagement und Mediation (KAKM) und der Volkshochschule Mönchengladbach.





Datum
27.01.2018
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Mühlenstraße 2-4, City-Haus, 2. Stock, Raum 201
Datum
28.01.2018
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Mühlenstraße 2-4, City-Haus, 2. Stock, Raum 201


Kontakt

Volkshochschule Mönchengladbach
Am Sonnenhausplatz
Lüpertzender Straße 85
41061 Mönchengladbach
0 21 61 / 25 64 00
0 21 61 / 25 64 29
vhs@moenchengladbach.de

Öffnungszeiten Service

Montag bis Freitag von 10:00 bis 13:00 Uhr 

Montag, Dienstag, Mittwoch
von 14:00 bis 16:00 Uhr

Donnerstag von 14:00 - 17:00 Uhr