Mensch und Gesellschaft

Forum Politik: Drohnen - Ferngesteuerter Krieg und seine humanitären Kosten Fensters

Status
Kursnummer 182C2015F
Beginn Do., 13.12.2018, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Günter Rexilius
Susanne Grabenhorst
Kursort
VHS am Sonnenhausplatz, Raum 113 (Saal)
Lüpertzender Straße 85, 41061 Mönchengladbach
Die Women´s International League for Peace and Freedom hat 2017 einen Report (The Humanitarian Impact of Drones) über die humanitären Folgen des Einsatzes von Drohnen veröffentlicht. In diesem Vortrag werden die wichtigsten Ergebnisse aus wissenschaftlicher Sicht und aus der Sicht von Betroffenen vorgestellt. Die physischen und psychischen Folgen, sowohl für die bedrohte Zivilbevölkerung, als auch für die Soldatinnen und Soldaten, die die Drohnen bedienen, werden thematisiert. Außerdem werden durch Frau Elsa Rassbach, US-Amerikanerin, Expertin zur Thematik militärisch genutzter Drohnen, die aktuelle Situation der Beschaffung von bewaffnungsfähigen Drohnen durch Deutschland sowie die deutsche Beteiligung an Drohneneinsätzen anderer Staaten dargestellt. Elsa Rassbach ist Filmemacherin, Journalistin und in der Frauenfriedensbewegung CODEPINK aktiv. (CODEPINK ist eine US-amerikanische pazifistische Bürgerrechtsbewegung, deren Ziele die Beendigung existierender militärischer Konflikte,..., die Verhinderung neuer Kriege und die Konzentration der Ressourcen auf lebensbejahende Ziele wie Gesundheitsfürsorge und Bildung sind. Quelle: Wikipedia.)

Veranstaltung ist kostenfrei



Datum
13.12.2018
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Lüpertzender Straße 85, VHS am Sonnenhausplatz;1.Stock;Raum 113 (Saal)


Kontakt

Volkshochschule Mönchengladbach
Am Sonnenhausplatz
Lüpertzender Straße 85
41061 Mönchengladbach
0 21 61 / 25 64 00
0 21 61 / 25 64 29
vhs@moenchengladbach.de

Öffnungszeiten Service

Montag bis Freitag von 10:00 bis 13:00 Uhr 

Montag, Dienstag, Mittwoch
von 14:00 bis 16:00 Uhr

Donnerstag von 14:00 - 17:00 Uhr