Beruf / Kursdetails

Familienmediation (Bildungsurlaub) Treppe

Status
Kursnummer 202B7002T
Beginn Sa., 03.10.2020, 10:00 - 17:00 Uhr
Kursgebühr 900,00 €
Dauer 9 Termine
Kursleitung Ulrich Schüren
Ralf Hesse
Kursort
City-Haus, 2. Stock, Raum 207
Mühlenstraße 2-4, 41236 Mönchengladbach
  • Foto: Trueffelpix - Fotolia.com
Ausbildungskurs
Zusatzausbildung in Familienmediation (Mediation bei Trennung und Scheidung)
Die Dozenten Ralf Hesse, Betriebswirt, Mediator (KAKM) und Supervisor (KAKM) und Ulrich Schüren, Diplomsozialpädagoge, Mediator (KAKM) und Supervisor (KAKM) bilden seit vielen Jahren Mediatorinnen und und Mediatoren aus und beraten sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen in Konfliktsituationen.

Mediation bei Trennung und Scheidung ist ein zentraler Arbeitsbereich für freiberufliche Mediatorinnen und Mediatoren.

Voraussetzungen:
Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Ausbildung ist die erfolgreiche Absolvierung der Grundausbildung zum/zur Mediator/in (Schwerpunkt Wirtschaftsmediation) oder einer vergleichbaren Ausbildung (mindestens 80 Std.).
Die Teilnahme an dieser weiterführenden Ausbildung bedingt des Weiteren, dass Sie bereits die Techniken der Mediation kennengelernt und eingeübt haben.
Sie kennen die Haltung des Mediators/der Mediatorin und haben diese verinnerlicht.
Beide Ausbildungskurse (Wirtschafts- und Familienmediation) zusammen erfüllen die Voraussetzungen für den "zertifizierten Mediator", wie sie das Mediationsgesetz für einen Ausbildungskurs in Mediation fordert.

Inhalte:
In der Familienmediationsausbildung kommt das Feldwissen im Bereich von Familienkonflikten, insbesondere bei Trennung und Scheidung, hinzu.
Dazu gehören:
- psychosoziale Hintergründe und Systeme in Familien und Dynamik der Paarsituation
- Kinder in der Trennungssituation
- rechtliche Rahmenbedingungen und Grenzen nichtanwaltlicher Mediation
- Themen bei Trennung und Scheidung
- finanzielle Strukturierung der Situation mit Haushaltsplänen und Nutzung der Ressourcen der Konfliktpartner in der Trennungssituation
- Anwendungsfelder der Familienmediation

Methoden:
Im Laufe der Ausbildung werden die Konzeption der Mediation und ihre Phasen wiederholt und in Rollenspielen eingeübt.

Selbstverständlich kann dieser Kurs auch zur Erfüllung der Fortbildungspflicht für ausgebildete Mediatorinnen und Mediatoren nach dem Mediationsgesetz genutzt werden.

Der Ausbildungskurs findet in drei Abschnitten statt.
Darin enthalten ist eine Woche Bildungsurlaub in der 2. Woche der Herbstferien.

Abschluss:
Zertifikat der VHS Mönchengladbach und Zertifikat der Krefelder Akademie für
Konfliktmanagement und Mediation (KAKM)

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine Kooperation zwischen der Krefelder Akademie für Konfliktmanagement und Mediation (KAKM) und der Volkshochschule Mönchengladbach.

Sichern Sie sich - bei Vorliegen der Fördervoraussetzungen - einen staatlichen Zuschuss zu diesem Seminar von 50 %, maximal 500 €!
Bildungsscheck und Bildungsprämie machen es möglich!

TIPP: Selbstständige werden durch Bildungsscheck wieder gefördert!

Sie können sich vorab einen ersten Eindruck von den Dozenten Ralf Hesse und Ulrich Schüren machen:
Link zum Dozenten




Datum
03.10.2020
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Mühlenstraße 2-4, City-Haus, 2. Stock, Raum 207
Datum
04.10.2020
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Mühlenstraße 2-4, City-Haus, 2. Stock, Raum 207
Datum
19.10.2020
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Mühlenstraße 2-4, City-Haus, 2. Stock, Raum 207
Datum
20.10.2020
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Mühlenstraße 2-4, City-Haus, 2. Stock, Raum 207
Datum
21.10.2020
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Mühlenstraße 2-4, City-Haus, 2. Stock, Raum 207
Datum
22.10.2020
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Mühlenstraße 2-4, City-Haus, 2. Stock, Raum 207
Datum
23.10.2020
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Mühlenstraße 2-4, City-Haus, 2. Stock, Raum 207
Datum
14.11.2020
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Mühlenstraße 2-4, City-Haus, 2. Stock, Raum 207
Datum
15.11.2020
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Mühlenstraße 2-4, City-Haus, 2. Stock, Raum 207