Forum Kultur: 30 Jahre Mauerfall - Architektur in der DDR Fensters

Status
Kursnummer 202D2005F
Beginn Mi., 02.12.2020, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 7,50 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Steffen Hering
Kursort
  • Berliner Mauer
"DDR-Architektur: sozialistischer Klassizismus in der Stalinallee in Ost-Berlin noch Stein auf Stein, gefolgt von der billigeren Großplattenbauweise für Hochhausblöcke, die neue sozialistische Stadt in Halle-Neustadt (im Volksmund HaNeu) und Eisenhüttenstadt, Stadterweiterungen mit bis zur verzehnfachung der Einwohnerzahl in Schwedt und Hoyerswerda (Synonym HoyWoy), Repräsentationsbauten in Form von überdimensionierten Kulturhäusern, Fernsehtürmen und Hochhäusern, aber auch Innovationen im Bauwesen wie das Planetarium Wolfsburg aus DDR-Hyperparaboloidschalen sowie ein Exkurs zum Brutalismus im Ostblock und Denkmalschutz: Wenn Allen Alles gehört und Alles dann verfällt."

Für Inhaber der "klugen Karte" (Kundenkarte der VHS) ist der Eintritt frei!
Ebenso für Mitglieder des Fördervereins ist der Eintritt frei!

Anmeldung nicht erforderlich; Abendkasse



Datum
02.12.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Lüpertzender Straße 85, VHS am Sonnenhausplatz;2.Stock;Raum 203 (Grüner Salon)