/ Kursdetails

Forum Kultur: Komponistenportrait Antonio Vivaldi (1678 - 1741) Fensters

Status
Kursnummer 231D2001F
Beginn Mi., 31.05.2023, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 7,50 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Frank Quasten
Kursort
WIl Prete Rosso" - zu Deutsch "Der rote Priester". - Auf Grund seines Spitznamens würde man niemals
auf einen der bekanntesten Komponisten des Barocks schließen, der sich wegen seiner roten Haare
diese Bezeichnung einfing. Er galt als virtuoser Violinist, der auch eine Vielzahl seiner Werke für die
Violine komponiert hat. Die Rede ist von Antonio Vivaldi. - Der 1678 in Venedig geborene Komponist
zählt heute zu den populärsten Meistern der Barockmusik. So ist es kaum vorstellbar, dass er über
150 Jahre in den Konzertsälen und auf den Opernbühnen der Welt keine große Rolle gespielt hat.
Erst das 20. Jahrhundert entdeckte ihn und seine Werke wieder neu. Vieles war und ist auch heute
noch verschollen, von seinen fast 100 Opern wurden ca. 50 wiederentdeckt und erobern allmählich
die Opernbühnen. Im Instrumentalbereich entwickelte er die 3-sätzige Form der Solokonzerte. Von
den fast 500 Konzerten sind 241 für Violine als Soloinstrument erhalten, die 4 bekanntesten darunter
wurden zu seinen bedeutendsten Werken: Le quattro stagioni" ("Die 4 Jahreszeiten"). Neben
Ausschnitten aus seinen instrumentalen Werken werden wir uns aber auch dem Opernschaffen und
den Geistlichen Kompositionen Vivaldis widmen, die in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung
gewonnen haben. - Erleben Sie eine interessante Reise in das Venedig währen der ersten Hälfte des
18. Jahrhunderts.

Für Inhaber der "klugen Karte" (Kundenkarte der VHS) ist der Eintritt frei!
Für Mitglieder des Fördervereins ist der Eintritt frei!

Anmeldung nicht erforderlich, Sie zahlen an der Abendkasse.



Datum
31.05.2023
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Lüpertzender Straße 85, VHS am Sonnenhausplatz;2.Stock;Raum 203 (Grüner Salon)